Management by Briefumschlag

Neulich hat mir ein Freund einen wirklich guten Witz zum Thema Outsourcing erzählt, der leider sehr viel Wahres enthält. In dem Witz geht es darum, wie man eine Firma mit drei Briefumschlägen leiten kann. 🙂


Der alte Geschäftsführer hat seinen Posten an seinen Nachfolger übergeben. Jetzt ist er im Begriff die Firma endgültig zu verlassen. Bevor er geht, richtet er ein paar letzte Worte an seinen Nachfolger: „Ich wünsche Dir für die Zukunft alles Gute. Aber irgendwann wirst Du an einen Punkt kommen, wo Du nicht mehr weiter weißt. Für diesen Fall habe ich dir drei Umschläge in den Tresor gelegt. Wenn Du irgendwann an diesem Punkt angekommen bist, öffne den ersten Umschlag.“

Der neue Geschäftsführer lebt sich gut ein und zunächst läuft alles prima. Aber nach ein paar Jahren schrumpfen die Gewinne und die Geschäfte laufen schlecht. Als er schließlich nicht mehr weiter weiß, erinnert er sich an die drei Umschläge im Tresor. Also öffnet er den ersten Umschlag. Dort steht geschrieben, „Wenn Du bisher auf Outsourcing gesetzt hast, solltest Du jetzt Insourcing machen. Falls Du auf Insourcing gesetzt hast, dann machst Du jetzt Outsourcing. Falls auch das nicht mehr hilft, öffne den zweiten Umschlag.“ Ist ja eigentlich ganz einfach, denkt der neue Geschäftsführer und führt die Anweisungen aus. Und tatsächlich laufen die Geschäfte wieder besser.

Nach ein paar Jahren kommt die nächste Flaute. Der Geschäftsführer erinnert sich an den zweiten Umschlag. Also geht er zum Tresor und öffnet den Umschlag. Dort steht geschrieben, „Wenn Du bisher auf Outsourcing gesetzt hast, solltest Du jetzt Insourcing machen. Falls Du auf Insourcing gesetzt hast, dann machst Du jetzt Outsourcing. Falls das nicht mehr hilft, öffne den dritten Umschlag.“

Der Geschäftsführer führt die Anweisungen aus und wieder läuft alles besser. Aber nach ein paar weiteren Jahren, hilft auch das nicht mehr und er muss den letzten Umschlag öffnen. In dem Umschlag steht nur ein einziger Satz, „Es wird Zeit, dass Du Deinen Nachfolger suchst und ihm drei Umschläge hinterlässt.“

2 Gedanken zu “Management by Briefumschlag

  1. Bijan Eskandarafshar

    :-))))
    Sehr gut.
    VG aus dem Süden der Republik,
    Bijan Eskandarafshar

    • Als ein Freund mir diesen Witz letzte Woche erzählt hat, konnte ich nicht widerstehen. Der musste unbedingt in meinen Blog. Leider läuft es in der Realität viel zu oft genau so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.