Mein Name ist Uwe M. Schirmer. Ich bin Leiter einer Business-Unit, IT-Berater, Trainer, Autor, Familienvater und Bastler. Beruflich helfe ich Firmen dabei, ihre Internet-Auftritte zu realisieren (Schwerpunkte Architektur und die Ermittlung von Anforderungen). Privat beschäftige ich mich mit Elektronik-Basteleien (Robotik), meiner Web-Seite und dem Fotografieren. Wobei meine Hobbies leider oft zu kurz kommen, weil ich beruflich sehr viel unterwegs bin und die Familie natürlich vor geht.

Vita (in möglichst wenigen Worten)

Geboren wurde ich 1971 in Frankfurt am Main. Nach der Schule habe ich zunächst zwei Ausbildungen („Kommunikationselektroniker der Fachrichtung Informationstechnik“ und „Staatlich geprüfter Informationstechnischer Assistent“) abgeschlossen. Weil ich schon immer gerne gelernt habe, bin ich anschließend nach Fulda gegangen, um dort an der Fachhochschule „Angewandte Informatik und Mathematik“ zu studieren.

Um mir mein Studium zu finanzieren, habe ich halbtags bei der Firma tegut…. in Fulda im Bereich der Web-Technologien gearbeitet und als Trainer bei der Firme Freund+Dirks IT-Schulungen gegeben. Das war etwa 1997. Damals war das Internet noch nicht besonders verbreitet und ich konnte mich bei tegut… bis zum „Verantwortlichen für Marketing ‚Neue Medien'“ hocharbeiten.

Nach dem Diplom ging es im Jahr 2000 weiter nach Würzburg, wo ich für meine erste Beratungsfirma gearbeitet habe. Nebenher habe ich dort noch als Lehrbeauftragter für die Universität Schweinfurt gearbeitet und Vorlesungen für Wirtschaftsinformatiker gegeben. Nachdem ich meine Frau in Würzburg kennengelernt hatte und wir unser erstes Kind bekommen haben, habe ich der IT-Beratung erst einmal den Rücken gekehrt und wir sind zurück nach Frankfurt gegangen. Dort habe ich erst für eine Firma, die Gehaltsabrechnungs-Software entwickelt hat gearbeitet. Später bekam ich dann das Angebot, die Entwicklung des Fachinformationszentrum Technik zu leiten und zu modernisieren. Im Jahr 2008 bin ich dann wieder zu einem Beratungsunternehmen in Eschborn (bei Frankfurt) gewechselt. Dort sind die Meisten meiner Artikel entstanden.

Seit 2011 arbeite ich bei der Schweizer Firma ERNI und baue zusammen mit Kollegen die Standorte München und Frankfurt auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.